Gut, Pascal: Unsichtbare Angst

Fürchtest du dich im Dunkeln? Hast du Angst vor Spinnen? So hast du und sei sie noch so übertrieben, einen nennbaren Grund für sie. Du kannst sie benennen, gar sehen oder auch fühlen. Doch kennst du auch die namenlose Angst?
Eine Angst die weder du noch irgend jemand anderes verstehen kann. Und doch ist es nicht zu leugnen, dass sie da ist. Die unsichtbare Bedrohung, die nur du wahrnimmst und doch nicht erkennen kannst.
Es ist, als würde sie sich leise anschleichen und dich von hinten überfallen, während sie dir die Augen zu hält. Und ebenso rasch und geheimnisvoll kann sie wieder verschwinden und dich fragend, verwirrt und mit einem mulmigen Gefühl der Scham zurücklassen bis du selbst daran zu zweifeln beginnst, dass sie da war. Doch keine Sorge, sie wird dich wieder besuchen, um dich wieder an dieses Gefühl der Hilflosigkeit zu erinnern.

© 2000 by Pascal Gut

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen