Cordes, Judith: Freiheit

Freiheit, vollkommene Freiheit, das bedeutet, dass du tun und lassen kannst, was du willst, ohne es bereuen zu müssen. Du kann freie Entscheidungen treffen, ohne beeinflusst zu werden. Du lebst, so wie du es dir schon immer gewünscht hast nach deinem Willen, frei nach deiner Schnauze. Vielleicht bedeutet Freiheit auch, sich um nichts kümmern zu müssen. Ohne Probleme leben können. Ohne sich über irgendetwas den Kopf zerbrechen zu müssen und am Ende nicht weiter gekommen zu sein, als dorthin, wo du am Anfang schon stand. Ein Leben ohne Regeln, Gesetze, Verbote oder sogar Pflichten. Das alles ist grenzenlose, vollkommene Freiheit.

Freiheit? Was ist denn Freiheit in unserer Gesellschaft? Gibt es Freiheit bei uns in Deutschland, oder überhaupt in Europa noch? Gab es sie je?
Bist du in Deutschland frei? Ist überhaupt irgendein Mensch auf der Erde, im Universum frei?
Mit 18 bist du volljährig, kannst selbst entscheiden. Aber solange du deine Füße unter Papas Tisch stellst, hast du zu tun, was er dir sagt!
Freiheit?
Du kannst in Deutschland nicht tun und lassen, was du willst, oder wonach dir gerade ist. Dann kommen die Bullen und du wirst verhört, gedemütigt, vor Gericht gestellt, schlimmstenfalls eingesperrt.
Freiheit?
Du kannst nicht einfach abhauen, weil du keinen Bock mehr auf deine Alten, die Schule oder dergleichen hast. Prompt wird eine Suchmeldung gestartet. Sicher, deine Eltern machen sich Sorgen, was ist nur aus dir geworden, aber du denkst, warum lasst ihr mich nicht in Ruhe, warum lasst ihr mich nicht das tun, was ich will.
Freiheit?
In Amerika bist du erst mit 21 volljährig. Bist du dann endlich frei? Wo Amerika doch als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten gilt. Kannst du dort tun was du willst? Kannst du dort all deinen Wünschen nachgehen? Wirst du dort nicht genauso von der Polizei gesucht, wenn du Mist baust, oder dich gegen den Staat und die Gesellschaft auflehnst?
Freiheit?
Du kannst dich nicht einmal alleine um deinen Tod kümmern. Wenn du sterben willst, den unbesiegbaren Drang nach dem Tod verspürst, aber nicht alles hundertprozentig funktioniert, kommen die Ärzte und rühmen sich damit, dir das Leben gerettet zu haben.
Freiheit?
Jetzt wirst du sagen, du bist doch frei. Du kannst selbst entscheiden, ob du Lehrer oder Bankangestellter wirst. Wenn du hartnäckig und stur genug bist, magst du dabei Recht behalten. Wenn du aber vernünftig bist oder Zukunftsängste hast, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dir diese Freiheit nehmen zu lassen. Du kannst deinem Traumberuf nachgehen, was aber, wenn dieser Psychologe, Hauswirtschaftler oder irgendein anderer ist, der früher oder später sowieso von Maschinen ersetzt wird. Dann musst du dich von der Gesellschaft und dem Arbeitsmarkt leiten lassen, der dir sagt, dass du Betriebswirtschaftslehre studieren sollst, weil Betriebswirte zur Zeit Mangelware sind.
Freiheit?
Freiheit ist ein Mythos. Sie existiert nicht.
Selbst die Astronauten haben keine Freiheit. Sie sind schwerelos. Aber in einer Rakete oder einem Raumschiff eingesperrt. Wenn sie Freiheit spüren wollen, müssen sie ins Weltall, in das Universum, eintreten. Aber dann fliegen sie irgendwo im All herum, mit einem Schutzanzug und einer Sauerstoffflasche. Aber entweder sind sie dann auf ihre Kollegen angewiesen, die sie rechtzeitig wieder in den Schutz des Raumschiffes holen, oder sie verhungern im All.
Freiheit?
In Amerika gibt es sogar die Todesstrafe und die Gesellschaft hat einige Probleme, die selbst einen abgehärteten Menschen nicht unberührt lassen können.
Freiheit?
Europa hat ebenfalls Gesetze und Regeln. Du bist der Gesellschaft zu sehr ausgeliefert. Niemand kann ohne Kontakte zu anderen Menschen lange überleben, du kannst dich also nicht von der Gesellschaft abschotten oder vor ihr verstecken. Früher oder später wirst du mit ihr konfrontiert.
Freiheit?
Im australischen Busch kannst du rennen, bis du keine Luft mehr bekommst. Du kannst bis ans Ende der Welt rennen, aber Freiheit hast du dort nicht wirklich. Du kannst von Tieren gejagt werden. Wenn du dich nicht selbst um deine Mahlzeiten kümmerst, wirst du auch verhungern. Und wenn du in einem Freizeitpark leben würdest, in einer abgetrennten Steppe, wo du dich nicht um dein Essen oder wilde, jagende Tiere kümmern bräuchtest, wärst du doch auch nicht frei. Du wärst eingesperrt in einem Käfig, der dich vor wilden Tieren schützen soll.
Freiheit?
Asien hat es auch nicht leicht. Die Frauen in Afghanistan haben es noch schwerer als wir. Sie dürfen nicht einmal ihr Gesicht unverschleiert in der Öffentlichkeit zeigen. Die Gesellschaft hat sie soweit gebracht, dass sie ihre Umhänge tragen, teilweise mit Stolz und sich nicht trauen würden, sich schämen würden, ohne sie auf die Straße zu gehen! Dazu kommt, dass nun Amerika meint, die große Herrschaft zeigen zu müssen und einen Krieg angezettelt hat. Trotz vieler Versprechungen, der Zivilbevölkerung nicht zu schaden, gab es Tote.
Freiheit?
Da können wir von Glück reden, dass wir in Deutschland leben und es unwahrscheinlich gut haben. Es lässt sich hier gut leben. Aber doch sind wir so dreist, dass wir meckern und motzen und uns über unsere schlechte Lage beklagen.
Die Kinder in den Dritte-Welt-Ländern haben jeden Tag Angst. Sie haben oft nicht genug zu essen und sind von Hilfsorganisationen abhängig. Sie können oder dürfen nicht zur Schule gehen. Unsereiner wäre froh, nicht zur Schule zu müssen. Aber im Ernstfall sind wir doch froh, dass wir die Möglichkeit des Schulbesuches haben. Diese Kinder aber sind krank, haben kein festes Dach über dem Kopf, leben in Lehmhütten.
Freiheit?
Freiheit existiert nicht. Sie ist ein Mythos.
Es ist egal, ob du in Amerika, Europa, Asien oder im Busch von Australien lebst, Freiheit hast du nirgends. Jedenfalls keine grenzenlose Freiheit.
Es gab nie Freiheit. Vielleicht hatten die Dinosaurier Freiheit. Sie konnten Essen, was ihnen schmeckte, aber auch sie wurden von anderen Dinosauriern gejagt. Wer garantiert uns überhaupt, dass es Dinosaurier gab? Du hat Knochen gefunden, die ein paar Millionen Jahre alt sein sollen. Aber woher wollen die Forscher und Wissenschaftler wissen, dass es Lebewesen wie Dinosaurier gab? Weil du Knochen gefunden hat, die in unsere Zeit und zu bekannten Lebewesen nicht passen, musste du sich neue Lebewesen schaffen, so sind die Dinos entstanden.
Freiheit?
Selbst Adam und Eva hatten keine Freiheit. Sie lebten im Paradies, im Garten Eden. Aber sie unterlagen einem Verbot, abgesehen von der Pflicht, sich fortzupflanzen. Sie durften den Apfel, den die Schlange ihnen bot nicht essen. Sie taten es.
Freiheit?
Es gibt keinen Ort, an dem du grenzenlos frei ist. Es gibt genügend orte, wo du seine Seele baumeln lassen kann. Wo du entspannen kann. Wo du seinen Gedanken freien Lauf lassen kann. Freiheit für die Seele gibt es, unter der Bedingung, du schafft es, sich einen vollkommen leeren Kopf zu erstellen. Alle Gedanken, Probleme müssen weg, dann besteht die Möglichkeit, sich in die Seelenfreiheit fallen zu lassen.
Freiheit für den Körper gibt es auch zu genüge. Du kannst ins Fitneßstudio gehen und Sport machen, bis zum Umfallen, wenn das deine körperliche Freiheit ist. Du kannst dich auch vor deinen Fernseher setzen und nichts tun, bis du einschläfst, oder Hunger bekommst, dann bist du jedoch sofort wieder vom Fernsehprogramm, deiner Videoauswahl und deinem Kühlschrank abhängig.
Freiheit?
Es gibt keinen Ort, an dem du grenzenlos frei bist. Auch im Schlaraffenland wärest du nicht grenzenlos frei. Selbst dort müsstest du dich entscheiden, ob du lieber ein gebratenes Hühnchen oder einen süßen Lutscher essen willst. Wenn du beides willst, musst du dich für eins zuerst entscheiden.
Freiheit?
Was kannst du also tun, um Freiheit zu finden? Gibt es irgendwo ein Fleckchen, dass ich vergessen habe, an dem es Freiheit gibt? Eine unbewohnte Insel, ein unberührtes Land? Ob es dort bedingungslose Freiheit gibt? Wer weiss das schon? Gibt es höhere Wesen, die wissen, wo Freiheit zu finden ist? Was wissen wir kleinen Menschen schon? Meinen die Welt beherrschen zu müssen, beherrschen zu können, und haben selbst nicht einen Ort auf ihr entdeckt oder erschaffen, an dem man – wenigstens für kurze Zeit- grenzenlos, bedingungslos, vollkommen frei ist.
Da fragt man sich doch, woher kommt das Wort Freiheit? Im Duden steht unter Freiheit….
Aber wo gibt es das auf unserer Erde? Warum existiert das Wort Freiheit?

© 2001 by Judith Cordes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen