Miller, Sina: Der Wecker

Wenn der Wecker klingelt mach ich ihn aus, dreh mich noch einmal um.
Er klingelt und klingelt, ich bekomm ihn nicht aus. Es ist 4 Uhr morgens, eigentlich viel zu früh. Der Wecker klingelt eigentlich erst um 6. Er geht nicht aus. Ich drehe durch. Schmeiss das Ding vor Wut gegen den Schrank, der Spiegel geht kaputt. Er klingelt immer noch. Ich steh auf und tret mit nackten Füßen in die Glasscheiben, mache das Licht an und trete auf den Wecker, er klingelt immer noch. Was soll ich machen? Mir schmerzen die Füße, sie bluten. Es klingelt und klingelt und klingelt. Wo kommt dieses Klingeln her? Ich drehe durch und bekomme einen Kreischkrampf. Es ist Viertel 5. Meine Nachbarn klopfen gegen die Wand. Und es klingelt und klingelt immer noch.
Ist es vielleicht das Telefon? Doch das Telefon sagt Tüüüüüüüt und dieses klingeln ist noch immer da. Jetzt hat es aufgehört. Ich muß weinen, welch eine Erleichterung. So supergut es mir jetzt geht, doch hab ich Schmerzen in den Füßen, das viele Blut auf dem Teppich. Mir wird schwindlig und kalt. ich fühle mich sehr leicht. Das Licht wird sehr hell, da dieses Klingeln ist schon wieder da. Der Sensenmann, aber ebenso…!


ad

© 09.2000 Sina Miller

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen