Popstar Michael Jackson gestorben – Was bleibt von ihm?

Der Popstar Michael Jackson ist gestern Nachmittag an einem Herzstillstand überraschend gestorben. Er wurde nur 50 Jahre alt und war vor seinem Tod in Ohnmacht gefallen. Der King of Pop wurde in ein Krankenhaus in Los Angeles gefahren, wo die Ärzte rund eine Stunde lang versuchten ihn wieder ins Leben zurück zu holen. Die Ärzte konnten ihn jedoch nicht retten und stellten um 14:26 Uhr seinen traurigen Tod fest.  Weltweit reagierten seine Fans, Politiker und Prominente bestürzt auf diese Meldung.

Kein anderer Musiker hat die Musikbranche stärker geprägt als Michael Jackson und war der Erfinder des berühmten Moonwalk. Im Jahre 1979 hatte sein Aufstieg zum erfolgreichsten Popsänger der Musikbranche in der Solokarriere begonnen. Sein legendäres Album „Thriller“ wurde 1982 veröffentlicht und seit der Veröffentlichung bereits über 100 Millionen mal verkauft. In den 1990er-Jahren bekam das Image des Popsängers durch diverse Skandale jedoch Risse weshalb er sich im Jahre 2002 von der Showbühne verabschiedete.

said shiripour: das perfekte online business
ad

Sein Luxusleben kostete dem King of Pop jährlich Millionensummen und führte schlussendlich mit rund 200 Millionen US-Dollar zu einem hohen Schuldenberg. Das große Comeback sollte dieses Jahr erfolgen, Konzerte nächstes Jahr gegeben und mit den Einnahmen die Schulden abgebaut werden.  Er hat drei Kinder hinterlassen die nach Medienberichten nun bei Bekannten groß gezogen werden sollen.

Was bleibt von Michael Jackson? Nun, er ist und bleibt trotz seines auffälligen Lebensstils und Skandale eine Legende der Popmusik. Es wird neue Biographien und Bücher zu ihm geben. Sein Leben wird vielleicht sogar verfilmt.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen