Frankfurter Buchmesse eröffnet

Die weltweit größte Buchmesse ist heute in der Bankenmetropole Frankfurt am Main feierlich eröffnet worden. Auf der Messe präsentieren über 7.000 Aussteller aus 100 Ländern ihre Bücher. Die Besucher können sich auf 400.000 Buchtitel darunter 124.000 Neuerscheinungen freuen. Die Frankfurter Buchmesse läuft bis Sonntag aber bis Freitag dürfen sie nur Verleger, Buchhändler und weiteres Fachpublikum besuchen.

Der normale Buchleser kann ab Samstag die Ausstellung aufsuchen. Die aufstrebende asiatische Wirtschaftsnation ist in diesem Jahr das Gastland. Das elektronische Buch (eBook) und eBook-Reader stehen diesmal im Mittelpunkt. Das junge Berliner Unternehmen txtr zeigt auf der Messe sein eBook-Lesegerät „txtr Reader“. Der eBook-Reader kann ab dem 01.12.2009 für knapp 320 Euro im Handel erworben werden. Im vergangenen Jahr zählte die Frankfurter Buchmesse rund 300.000 Besucher.

said shiripour: das perfekte online business
ad

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen