Leipziger Buchmesse mit 61000 Besuchern

Die Leipziger Buchmesse endet morgen nach drei aufregenden Tagen und zählte bisher 61.000 Besuchern. Im Vorjahre hatten 59.000 Menschen die Messe besucht. Die Besucher können noch bis morgen über 2.000 Aussteller aus 39 Ländern aufsuchen und sich die Buch-Neuerscheinungen anschauen.

„Die Frühjahrsbuchmesse ist Stimmungsbarometer der ganzen Branche, und die Stimmung auf der Messe ist hervorragend, sowohl auf Aussteller- als auch auf Besucherseite. Die Leipziger Buchmesse setzt neben literarischen Akzenten auch immer zentrale Impulse für den Buchmarkt. Und Bücher haben sich in unseren wirtschaftlich angespannten Zeiten als weitgehend krisenresistente Produkte erwiesen“, so Martin Buhl-Wagner, der Geschäftsführer der Leipziger Messe ist. Im Rahmen der Aktion „Leipzig liest“ finden auf der Messe und in der Stadt selbst zahlreiche Lesungen statt. Die Lesungen erfreuen sich bisher einer großen Beliebtheit bei den Messebesuchern. Heute wird die Leipziger Buchmesse wohl den stärksten Besucheransturm erleben, denn seit Jahren ist dies der Messetag mit der höchsten Besucherzahl.


ad

Quelle: Pressemitteilung Leipziger Messe GmbH


buecher.de - Bücher | Online | Portofrei !

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen