Apple startet verlagsfreien iBookstore für Autoren

Der US-Softwarekonzern Apple hat in den USA seinen iBookstore eröffnet und bietet Autoren ohne Verlag ab sofort die Möglichkeit, ihre Werke dort zu veröffentlichen und damit Geld zu verdienen. Zur Zeit ist das Angebot nur für Autoren gültig, die in den USA leben und es wird noch eine Zeit lang dauern bis deutsche Schriftsteller die Möglichkeit haben werden. Die Autoren können den Preis ihres eBooks selbst bestimmen und sogar in welchen Ländern es verkauft werden soll.



Eine hohe Hürde für deutsche Autoren ist es, dass sie eine US-Steuernummer beantragen müssen. Das eBook muss eine ISBN-Nummer aufweisen und diese zu erhalten ist problemlos. Das Werk muss außerdem in einem ePub-Format gespeichert sein. Nach den Vorgaben des US-Softwareherstellers ist es zwingend erforderlich dass das elektronische Buch mit Apples DRM-Kopierschutz versehen wird und dies geht nur mit einem Apple Macintosh, auf dem das Betriebssystem MacOS X 10.5 Leopard läuft. Wir deutschen Autoren warten besser noch, bis der Apple iBookstore in Deutschland startet und die Regeln entsprechend angepasst werden.


Hörbuch - Full Banner


ad

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen