Karten schreiben – aber wie?

said shiripour: das perfekte online business
ad

Heute möchte ich mal etwas zu einem eher ungewöhnlichen Thema posten – dem Schreiben von Karten. Karten zu schreiben kann unter Umständen ganz schön aufwendig sein, vor allem wenn man gerade nicht die passenden Ideen hat. Die Kunst beim Karten schreiben ist es ja, mit so wenigen Wörtern wie möglich, so viel wie möglich zu sagen. Das verlangt vom Schreiber der Karten natürlich eine gewisse Kreativität und Ausdrucksstärke. Außerdem kommt es darauf an, ob man eine Glückwunsch- oder Einladungskarte schreibt und wie gut man die Person kennt, der man schreiben möchte.

Tipps für das Schreiben von Einladungskarten

Wenn man die Einladungskarten mit der Hand schreiben will, sollte man eine gute Handschrift haben und sich auch etwas mehr Karten besorgen, als man letztendlich versenden möchte. Denn zu oft kommt es leider vor, dass man sich verschreibt oder das die Tinte auf der Karte verschmiert. Wenn man dagegen die Karten online bestellt und dort schon beschriften kann, hat man das Problem nicht. Allerdings kann es dann vorkommen, dass sich Schreibfehler einschleichen, die auf allen Karten zu sehen sind, also auch dort aufgepasst! Gute Kartenhändler schauen jedoch nochmal über das Geschriebene und bessern Fehler aus.

Der Text dafür sollte wie bereits angesprochen kurz und prägnant gehalten werden. Dafür bieten sich vor allem kurze Paarreime oder kleine persönliche Widmungen an. Für die Reime sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und man kann sie sich relativ schnell selber ausdenken. Geht es zum Beispiel um das Thema Geburtstag dann nimmt man sich ein Wort was mit dem Geburtstagskind oder dem jeweiligen Alter zu tun hat und überlegt anschließend, was sich darauf reimt. Daraus kann man dann kleine Sätze bilden und im Handumdrehen hat man einen kleinen Reim in der Form aabb. Persönliche Widmungen sind ein gutes Beispiel dafür, dass man die angeschriebene Person gut kennen sollte. Dafür kann man beispielsweise Lebenssituationen aufgreifen oder kleine Anekdoten aus der Kindheit erzählen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen