Amazon startet digitalen Buchverleih in den USA

Der Onlinekaufhauskonzern Amazon hat in den USA den digitalen Buchverleih gestartet. In rund 11.000 Einrichtungen wie Bibliotheken können Kunden nun Bücher ausleihen. Das Ausleihen erfolgt je nach Bibiliothek entweder kostenlos oder entsprechend der dort gelisteten Gebühr. Auf Webseiten der Bibliotheken werden die gewünschten Bücher gesucht und dann im Anschluss digital ausgeliehen indem auf die Amazon-Seite weitergeleitet wird.

said shiripour: das perfekte online business
ad

Nach dem Download des Buches kann es eine Zeit lang auf dem eBook-Reader Amazon Kindle gelesen werden. Drei Tag vor Ende der Verleihfrist erhalten die Kunden eine entsprechende Nachricht. Der Leser kann das eBook mit Markierungen und Notizen versehen, die selbst nach der Buchrückgabe bestehen bleiben. Das neue Angebot bietet einen großen Vorteil und zwar ist das gewünschte Buch zum Ausleihen ohne Wartezeit verfügbar. Die Kunden und die Bibliotheken haben mit einem positiven Feedback auf die Buchausleihe reagiert. Zur Zeit ist noch unklar, ob Amazon die Buchausleihe auch in Deutschland anbieten wird oder nicht. Die deutschen Leihbüchereien würden einem solchen Angebot sicher positiv gegenüber stehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen