Amazon plant Verkauf von Fan-Fiction

beautiful-15728_640Der US-Onlinekonzern Amazon hat mit Kindle World eine neue Plattform vorgestellt. Im Rahmen der Präsentation berichtete das Unternehmen über eine Kooperation mit dem Medienkonzern Alloy Entertainment (Warner Brothers) wodurch Amazon nun Texte basierend auf den Serien Vampire Diaries, Gossip Girl und Pretty Little Liars zum Verkauf anbieten kann. Nach Konzernangaben bestehen derzeit Verhandlungen mit weiteren Firmen bezüglich der Vergabe von Lizenzen für Fan-Fiction.

Die Rechteinhaber und die E-Book-Autoren werden den Angaben zufolge an den erwirtschafteten Umsätzen beteiligt. Die Beteiligung soll sich je nach Länge der Geschichte auf 20 oder 35 Prozent belaufen. Als Gegenleistung gewähren die Autoren ein weltweites exklusives Veröffentlichungsrecht für die Fan-Fiction. Die Plattform Kindle World dürfte Fan-Geschichten aus der Nische holen und die Bekanntheit steigern.

said shiripour: das perfekte online business
ad

Die Verlage und Medienhäuser sehen Fanfiction kritisch, weil sie um ihre Umsätze fürchten und daher den einen oder anderen Autor schon mit einer Klage gedroht haben. Wenn es Amazon schaffen sollte, die Fan-Geschichten der Autoren erfolgreich zu etablieren so könnten davon auch die Rechteinhaber in Form neuer spannender Geschichten für ihre TV-Serien profitieren. Im Juni soll Amazon Kindle World in den USA starten.

Bildquelle: Pixabay.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen