Puls Lesereihe 2013 – Schreibwettbewerb „Ein Tag am Yeah“ gestartet

thinkpad1-150x150Der Bayerische Rundfunk (BR) startet in der PULS Lesereihe 2013 den Schreibwettwerb „Ein Tag am Yeah“, der sich an alle jungen Autoren, Schreiblustige und Kreative wendet. Es sind skurrile, lustige, spannende, kuriose und verquere Geschichten erwünscht. Der Einsendeschluss für die eigene Kurzgeschichte ist der 1.August 2013 und das Werk darf maximal 7.000 Zeichen lang sein. Der Text muss als Word-Dokument gespeichert und an die Mailadresse lesereihe(at)br.de gesendet werden. In der Mail müssen alle biografischen Angaben und der literarische Lebenslauf stehen.


ad

Die besten Autoren dürfen sich dann auf die im Herbst stattfindende PULS Lesereihe freuen, die in der Zeit vom 21.10.2013 bis 25.10.2013 in den Städten Würzburg, Regensburg, Passau, München und Nürnberg gastiert. Die Gewinner-Autoren lesen ihre Geschichte dann dem Publikum vor und kämpfen um einen hochwertigen Preis. Zu gewinnen gibt es ein Schreibwochenende am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und ein Besuch der Leipziger Buchmesse.

Eine Jury bestehend aus der Bloggerin Elisabeth Rank, dem Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstituts Claudius Nießen, dem Lesereihen-Gewinner Filiz Penzkofer aus dem Jahr 2010 und dem Sterne-Sänger Frank Spilker. Die Gießener Band OK Kid sorgt mit einer Mischung aus Indiepop und Sprechgesang für eine angenehme musikalische Unterhaltung bei der PULS Lesereihe. Das Trio präsentiert zugleich eine selbstgeschriebene Geschichte zu „Ein Tag am Yeah!“, welche sie selbst vorliest.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen