Bookrix – 70 Prozent Autorenhonorar

owl_ebookDie beliebte Selfpublishing-Plattform Bookrix, auf der ich ebenfalls mit ein paar kostenlosen E-Books vertreten bin, hat das Honorar für Autoren auf 70 Prozent des Verkaufspreises angehoben und bietet damit Selfpublishern die Möglichkeit den Preis ihres Werks noch individueller festzulegen als bisher. Wir Autoren können ab September zudem unsere Bücher bearbeiten ohne diese vorher aus dem Verkauf nehmen zu müssen. Eine weitere Neuerung betrifft die Auszahlung der erzielten Honorare und zwar werden diese ab Oktober 2013 bereits überwiesen sobald 10 Euro erreicht worden sind. Bei den Coverbildern für die E-Books gibt es seit kurzem ebenfalls eine Änderung und zwar hat Bookrix das umfangreiche Bildangebot der Fotoagentur Getty Images integriert.

said shiripour: das perfekte online business
ad

Zur Auswahl stehen eine Million Bilder, die gegen Zahlung einer einmaligen Gebühr von 9,99 Euro für das eigene Buch verwendet werden dürfen. Die Suche nach einem passenden Motiv gestaltet sich durch Eingabe eines Begriffs einfach. Im Anschluss werden dann alle passenden Bilder aufgelistet und kann dann jene auswählen, die man für seine E-Books verwenden möchte.

Zur Zeit zählt Bookrix über 500.000 User, die teilweise bereits schon Bücher auf der Plattform veröffentlicht haben. Rund 20 Mitarbeiter zählt das Unternehmen und Firmensitz ist München. Ein Korrektorat wird seit wenigen Wochen angeboten, wo man seine eigene Werke korrigieren lassen kann und wird nach Anzahl der Wörter abgerechnet. Vor der Publikation eines neuen E-Books sollte man ein Lektorat und Korrektorat beauftragen, um einen Reinfall durch allzu negative Kritiken zu vermeiden.

Bildquelle: Openclipart.org

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen