Thriller Das Genius Patent erschienen

Das Genius PatentDer Debüt-Thriller „Das Genius Patent“ des österreichischen Autors Bernhard Regenfelder wurde veröffentlicht und kann ab sofort für 14,50 Euro überall im Buchhandel erworben werden.  Bei Amazon ist es in der Kindle-Edition für 9,99 Euro in elektronischer Form als E-Book erhältlich. Der Roman basiert auf real existierenden Fakten, weil das US-Patent 685.957  eine entscheidende Rolle spielt. Das Buch umfasst rund 300 Seiten und ist im Verlag Federfrei publiziert worden.
Story
Das Genius PatentDer 23 Jahre alte Nico verdient auf denkwürdige Weise sein Einkommen. Er beschafft auf illegale Weise wichtige Informationen im Auftrag einer weltweit aktiven Hacker-Organisation, die ohne Ethik und moralische Bedenken arbeitet. Was die Hacker mit den Infos machen ist ihm egal und interessiert ihn nicht. Zufällig lernt er das Strassenmädchen Tina kennen und kommt kurz darauf in Haft. Dort wird von ihm ein DNA-Profil erstellt. Er wird entlassen und befindet sich mit Tina auf der Flucht. Denn er wird rund um den Erdball verfolgt und ist sich seines Lebens nicht mehr sicher. Zu Anfang glaubt er noch, seine Verfolger seien ihm wegen seiner Hacker-Aktivitäten auf den Fersen. Nico wird schließlich bewusst, dass er offenbar hinter das Geheimnis des US-Patents 685.957 gekommen ist. Seine Widersacher setzen alles daran dass das Geheimnis streng behütet bleibt. Er wird von Wien über Graz, Belgrad, Washington und New York City bis in den hohen Norden nach Alaska verfolgt.  Dort kommt es zum Showdown zwischen Nico und seinen mysteriösen Widersachern…..


ad

Der Oscar-Preisträger und Filmproduzent Dr. Veid Heiduschka (bekannter Film „Amour“) gratulierte Bernhard Regenfelder bereits zu seinem herausragenden Erstlingswerk. Aufgrund der Story und mein Interesse an Verschwörungstheorien werde ich mir „Das Genius-Patent“ in der Kindle-Edition alsbald erwerben und dazu eine Rezension schreiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen