Alles raus was keine Miete zahlt – Bud Spencer Filme

Bud SpencerIch bin ein Fan der beiden Action-Schauspieler Bud Spencer und Terence Hill, vor allem wegen ihrer flotten witzigen Sprüche. Meine Lieblingsfilme der zwei beliebten Darsteller sind „Das Krokodil und sein Nilpferd“, „Vier Fäuste für ein Halleluja“, „Vier Fäuste gegen Rio“, „Banana Joe“, „Aladin“, „Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen“ und „Buddy haut den Lukas“. Diese und weitere Bud Spencer Filme werden derzeit auf Tele 5 oder Kabel Eins Classic ausgestrahlt.

said shiripour: das perfekte online business
ad

Was mir besonders gefallen hat sind die Sprüche der beiden Haudegen, die nur in der deutschen Synchronisation zu finden sind während dies in der englischen und italienischen Fassung nicht der Fall gewesen ist. Zum heutigen Kult beigetragen haben neben flotten Sprüchen auch die Prügelszenen, bei denen die Gegner stets den Kürzeren zogen und schachmatt gesetzt wurden.

Legendär sind die Fress-Szenen in jedem Film, wo Bud und Terence voller Genuss geschlemmt haben. Die Tischmanieren ließen allerdings zu wünschen übrig und der eine oder andere flotte Spruch kam ihnen über die Lippen. Da wurden mal eben schnell zwanzig Hamburger, Schnitzel, dicke Bohnen oder Steaks verdrückt und mir als Zuschauer lief das Wasser im Mund zusammen.

Ein paar Beispiele ihrer vielfältigen Sprüche:
Das Krokodil und sein Nilpferd
„Bodybuilding bringt überhaupt nichts außer Blasen im Kopf und wunde Knie“
„Ach, Mister Ormond ich schätze diese Kuverts liegen aus Versehen hier. Sicher ein Bescheid vom Gerichtsvollzieher“
„Du sag mal, was ist dass eigentlich ein Gerichtsvollzieher?“
„Na, sowas ähnliches wie ein Korkenzieher nur dass er dir das Geld aus der Tasche zieht“
„Du das Zeuch kenne ich, das wächst an irgend so ein Steppenstrauch“

Vier Fäuste gegen Rio
„Iss lieber noch was vom großen Igel, der schmeckt“
„Alles raus was keine Miete zahlt!“
„Ich habe von Natur etwas wenn mir Blei in die Birne jagt, nicht nur weil es unfotogen macht“

Vier Fäuste für ein Halleluja
„Machs du das nochmal, mache ich aus deinen Ohren Wäschetrockner“
„Du hörst sofort mit den Vorschlägen auf und bringts etwas zum Essen für den Gentlemen und mich, sonst qualmts“
„Pfui Deibel ist die hässlich“
„Sollen wir abschließen?“
„Ja, wir schließen ab“ – Bud Spencer.
„Ich hab nicht gesagt, dass er den Kuchen anzünden soll“
„Junge Junge, flambiertes Korsett,da steigt einem ja die Feder aus der Matte“

Ich wüßte gerne wer sich diese tollen Sprüche immer ausgedacht hat. Die verantwortlichen Autoren hätten auf jeden Fall eine Auszeichnung verdient. Die zwanzig besten Bud Spencer Filme sind mittlerweile in einer DVD-Box erschienen und werde sie mir wohl kaufen.

Bildquelle: Eigenes Foto von mein knallgelben Banana Joe Bud Spencer T-Shirt

1 Trackback / Pingback

  1. Begegnungen am Bahnhof – Beitrag zu Story Creativo | Schreibclub.de

Kommentar hinterlassen