Lebe deine Leidenschaft und befreie dich selbst

Das Schreiben begleitet mich schon ein Leben lang und seit Dezember 2002 lebe ich hauptberuflich davon. Ich erstelle Newsartikel, Blogartikel, Fachtexte, App-Testberichte, Thementexte und Printartikel für Firmenkunden. Im Aufbau befindet sich der eBook-Verkauf, indem ich Geschichten und Ratgeber schreibe, die ich dann per Selfpublishing auf Amazon & Co. als E-Books veröffentliche. Bereits veröffentlicht habe ich drei E-Books (Das Leben ist wie Erdbeerkäse, Lockruf des Geldes und Die drei Geister der Schmallenberger Weihnacht) über Bookrix. Bis zum Durchbruch auf dem hart umkämpften eBook-Markt ist es noch ein langer Weg, aber ich werde durchhalten und Erfolg haben. Mir bereitet das Schreiben Freude und werde weiterhin in diesem Bereich tätig sein.

said shiripour: das perfekte online business
ad

Ich werde dieses Jahr jedoch einen zweiten beruflichen Weg einschlagen, da Tanzen und Tanzfitness zu einer Leidenschaft geworden sind. Warum? Im Spätsommer 2013 begab ich mich in einen Zumba-Kurs des örtlichen Fitnesscenter und fing sofort Feuer. Nach zwei Jahren als aktiver Teilnehmer ist bei mir seit Winter letzten Jahres der Wunsch stärker geworden, selbst Zumba-Kurse zu geben und spüre die damit verbundene flammende Leidenschaft.

Mir macht es Spaß neue Choreografien zu entwickeln, wie zum Beispiel zum Song „Geronimo“ (Sheppard) und bin jedes mal begeistert wenn ich tanze. Ich will die künftigen Teilnehmer meines Tanzfitness-Kurses begeistern und im Herbst dieses Jahres wird es soweit sein. Da werde ich meine erste Stunde geben und bin schon jetzt gespannt wie es laufen wird. Ich stelle mich auf beide Möglichkeiten (Reinfall oder Erfolg) ein und habe erst mal keine allzu große Erwartungen.

Wichtig ist mir, die Tanz-Leidenschaft und Freude an der Bewegung bei meinen künftigen Kursteilnehmern zu entfachen. Ihr dürft gespannt sein und werde euch über die Entwicklung zu dem Thema bis zu meinen ersten Kurs im Herbst 2015 auf den Laufenden halten.

Wenn du ebenfalls eine Leidenschaft hast, die dich innerlich befreit und glücklich macht, dann höre auf dein Herz und mach es! Habe den Mut dich zu trauen, egal was „die Anderen“ sagen. Die Anderen wissen es eh nicht besser und wollen dir nur gedankliche Mauern verpassen, die dich davon abhalten deine Leidenschaft zu leben. Hör auf deine innere Stimme und folge deinem Herzen. Mach einfach! Laß dich nicht von Rückschlägen entmutigen, steh auf und mach weiter. Werde ein glücklicher Mensch und befreie dich selbst.

1 Trackback / Pingback

  1. Schriftsteller – Bestimmung, Beruf oder was denn nun? | termingerecht schreiben

Kommentar hinterlassen