Rezension Animationsserie „Die Winzlinge“

Im Jahr 2006 wurde die französische Animationsserie „Die Winzlinge“ (Originaltitel „Minuscule – La Vie privée des insectes“) nach einer Idee von Helene Giraud und Thomas Szabo bestehend aus 78 Episoden mit jeweils durchschnittlich sechs Minuten Laufzeit gedreht. Auf Amazon Prime Video steht die lustige Animationsserie mit Insekten als Hauptdarsteller seit kurzer Zeit zur Verfügung und habe bisher alle Episoden von sieben der insgesamt zwanzig Staffeln angeschaut. Ich bin begeistert, die Serie gefällt mit ihrer Aufmachung, bei der reale Naturaufnahmen mit 3D-Animationen und Geräuschen gekonnt gemischt wurden. In „Die Winzlinge“ erleben die Insekten allerlei Abenteuer und basierend auf der Serie kam im Jahr 2016 der Spielfilm „Die Winzlinge – Operation Zuckerdose“ in die Kinos und wurde zugleich auf DVD veröffentlicht. Vor allem die kleine Hausspinne, die Marienkäfer, Fliegen, Hornissen und Ameisen begeistern mich nicht nur, sondern lassen mich jedes mal schmunzeln. Unsympathisch wegen seiner gemeinen Streiche finde ich den Grashüpfer, den intriganten Weberknecht, die Feuerameisen und die etwas langweiligen Schnecken.

Handlung von „Die Winzlinge“
Die erste Episode „Spinne am Steuer“ in „Die Winzlinge“ entführt uns in das illustre Privatleben der Insekten. Die kleine schwarze Spinne entdeckt auf einem Müllhaufen im Wald einen knallgelben VW Käfer und entschließt zu einer spontanen Spritztour. Auf einmal begegnet ihr ein Bus voller Fliegen und die Verfolgungsjagd nimmt ihren Lauf, bei der die Spinne immer wieder den Kürzeren zieht. Das unfaire Spiel der gemeinen Hausfliegen beobachtete ein Marienkäfer. Kurzentschlossen holt er die Spinne aus der Patsche und verleiht ihr zum Sieg über die Fliegen. Die beiden ungleichen Insekten werden zu Freunden.

Eine der witzigsten Episoden ist „Der Gemüseladenvorfall“ bei der sich der Marienkäfer mit einer Handvoll Fliegen ein Rennduell in einem Supermarkt liefert. Marienkäfer und Fliegen sausen durch den von Menschen bevölkerten Supermarkt, preschen durch das Netz eines gemeinen Weberknechts und erleiden unterwegs Verluste. Wer das Rennen gewinnt, verrate ich an dieser Stelle nicht.

In der vierten Episode „Abrechnung im Gemüse-, und Früchteregal“ der 6.Staffel spielt der fiese Weberknecht, der wie die kleinen schwarze Spinne im Supermarkt lebt, seine Vorteile gegen ihr aus. Das Spinnchen versucht Lebensmittel wie eine Kartoffel, einen Zuckerwürfel oder eine Kirsche einzusammeln, doch immer wieder kommt ihr der Weberknecht in die Quere. Herr Weberknecht hat lange Beinchen, mit denen er der kleinen Spinne klar überlegen ist und ihr jedes mal die hart erarbeitete Beute streitig macht. Dann kommt die schwarze Spinne auf eine ausgeklügelte Idee und hält dem spitzfindigen Weberknecht sprichwörtlich den Spiegel vor.
Mehr lesen

Neuerscheinung: Kaspar – Der magische Rubinschädel

Neuerscheinung: Kaspar – Der magische Rubinschädel

Kaspar - Der magische RubinschädelDer Phantasie-Autor Dan Gronie hat mit „Kaspar – Der magische Rubinschädel“ den zweiten Phantasieroman seiner Kaspar-Reihe. Das E-Book kann für 1,99 Euro bei Amazon seit dem 26.Oktober 2014 erworben und gelesen werden.

Handlung
Der zwölfjährige Kaspar Addams und seine Freunde sind mit Hilfe der magischen Karte in der Anderen-Welt gelandet.  Gemeinsam mit dem Zauberer Balthasar wollen sie die goldenen Drachentränen suchen um den Schwarz-Magier Drawen zu besiegen. Doch der Zufall will es anders und so reisen Kaspar und seine Freunde durch die Karte ins Königreich Naranga. Dort begegnet Kaspar ein unheimliches Wesen aus der Alten-Welt, gegen dass er bestehen muss um zu überleben.
Mehr lesen

Amazon Kindle Unlimited gestartet

Amazon Kindle Unlimited gestartet

Amazon Kindle UnlimitedDas Onlinekaufhaus Amazon hat mit der „Amazon Kindle Unlimited“ seine Buch-Flatrate in Deutschland gestartet. Gegen eine Zahlung von 9,99 Euro pro Monat gewährt Amazon seinen Kunden einen Zugriff auf das gesamte Buchsortiment. Zur Zeit wird Zugriff auf mehr als 650.000 E-Books geboten und davon sind knapp 140.000 elektronische Bücher in deutscher Sprache verfügbar. Interessierte Kunden können  die Buch-Flatrate für 30 Tage gratis testen. Nach Ablauf des Gratismonats wird die monatliche Grundgebühr für „Amazon Kindle Unlimited“ berechnet.
Mehr lesen

Akte X bei Amazon Prime Instant Video

Amazon Kindle FireDie Kultserie „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“ sind seit letzter Woche bei Amazon Prime Instant Video erhältlich. Alle Nutzer des Videoangebots können die Folgen der neun Staffeln kostenlos abrufen. In den Jahren 1993 bis 2002 feierte die Mysterie-Serie ihre großen Erfolge und es wurden zwei Kinofilme gedreht. Ich war völlig aus dem Häuschen als ich gelesen habe, dass Amazon einen Vertrag mit 20th Century Fox geschlossen hat wodurch man nun Zugriff auf Serien und Filme des US-Filmstudios hat. Ich schaute mir sofort meine beiden Lieblingsfolgen „Die Warnung“ und „Täuschungsmanöver“ von Akte X an obwohl ich sie erst ein paar Wochen zuvor auf ProSiebenMaxx gesehen hatte.
Mehr lesen

Amazon E-Book-Flatrate offiziell in den USA gestartet

Amazon E-Book-Flatrate offiziell in den USA gestartet

simple-47526_640-pixabayDer US-Onlinehandelskonzern Amazon hat in den USA mit Kindle Unlimited eine E-Book-Flatrate gestartet. Die Kunden erhalten für 9,99 US-Dollar monatliche Grundgebühr einen freien Zugriff auf alle 600.000 Titel. Das Portfolio umfasst neben klassischen E-Books wie »Herr der Ringe« oder »Harry Potter« zusätzlich 2000 Hörbücher. Alle Neukunden bekommen zur Markteinführung eine dreimonatige Mitgliedschaft für Audible geschenkt. Bei Audible stehen über 150.000 Titel zur Auswahl. Zur Zeit steht Kindle Unlimited nur in den USA zur Verfügung aber dürfte wohl auf andere Länder ausgedehnt werden.
Mehr lesen